Download Akzeptanz innovativer Zahlungssysteme am Beispiel von Mobile by Arne Völkl PDF

By Arne Völkl

Seminararbeit - Strategisches Marketing

Thema der vorliegenden Arbeit ist die kundenseitige Akzeptanz von innovativen Zahlungssystemen, wie z.B. cellular fee. Umfragen bestätigen ein hohes Interesse an cellular money Verfahren. Bereits im Jahr 2001 gaben etwa zwei Drittel von mehr als 16.000 befragten Internet-Nutzern an, dass sie bereit sind, zukünftig mit ihrem Mobiltelefon zu bezahlen. Das große Interesse allein kann aber nicht ausreichend sein, um cellular cost Verfahren zu etablieren. Entscheidend ist es eine große Verfügbarkeit und eine breite Akzeptanz von cellular fee zu erreichen (vgl. Khodawandi et al. 2003, S. 42-43). Zudem zeigt dieses Interesse an cellular money auch, dass die Kunden mit den bisherigen cellular fee Angeboten nicht zufrieden sind, denn es scheiterten bereits verschiedene Anbieter mit dem Versuch ein mobiles Bezahlverfahren auf dem Markt zu etablieren (vgl. Wiedemann et al. 2008, S. 1-2) . Besonders interessant ist dieses Thema, da durch neue Technologien wie close to box communique neue Möglichkeiten und Chancen entstehen. Im Bereich cellular check, in Verbindung mit close to box conversation, gibt es derzeit viele neue Entwicklungen und Feldversuche an denen bspw. Unternehmen wie Google, Paypal, Samsung, credit card und Visa beteiligt sind.

Ziel der Arbeit ist es herauszufinden, wie es um die Akzeptanz der Nutzer ggü. cellular check bestellt ist und wie sich diese Akzeptanz ggf. gezielt von den Entwicklern und Anbietern dieser Systeme beeinflussen lässt. Um dieses Frage zu beantworten wird in Kapitel 2 zunächst die theoretische Grundlage geschaffen, indem geklärt wird used to be unter Akzeptanz und cellular cost zu verstehen ist. Daraufhin wird in Kapitel three ein Bezugsrahmen der kundenseitigen Akzeptanz von cellular cost, unter Hinzuziehung des know-how Accaptance version, hergestellt. In Kapitel four werden die Ansatzpunkte des cellular check am Beispiel der Modellstadt Nizza aufgeführt. Hier werden die Möglichkeiten, die sich durch Einsatz der NFC-Technologie im Bereich cellular cost ergeben dargestellt. Zudem wird beschrieben, in wie weit die NFC-fähigen Mobiltelefone und deren Anwendungsmöglichkeiten im Rahmen des Projekts in Nizza akzeptiert und genutzt wurden. Ergänzend werden einige Studien, die sich mit der Nutzung und Akzeptanz von cellular check beschäftigen, hinzugezogen, um die Kriterien, welche die Akzeptanz von cellular cost beeinflussen, herauszuarbeiten. Darauf aufbauend werden in Kapitel five Gestaltungsansätze für cellular money Anbieter skizziert. Abschließend wird in Kapitel 6 ein Fazit gezogen und ein Ausblick auf die weitere Entwicklung des cellular money gegeben.

Inhalt
Einleitung
Theoretische Grundlagen
Akzeptanz
Mobile Payment
Technology recognition Model
Akzeptanz mobiler Paymentsysteme – Praxisbeispiel und Einflussfaktoren
NFC-Feldtest - great Cityzi
Akzeptanzkriterien von cellular Payment
Gestaltungsperspektiven für cellular check Anbieter
Fazit und Ausblick

Fazit
Ziel dieser Arbeit struggle es die kundenseitige Akzeptanz von cellular check darzustellen und zu zeigen wie sich diese ggf. beeinflussen lässt. Dafür wurde zunächst die theoretische Grundlage gebildet, die die Definitionen der Begriffe Akzeptanz und cellular check beinhaltet. Dabei wurde deutlich, dass cellular check durch NFC-Technologie neue Möglichkeiten und Chancen bietet. Weiterführend wurde eine mögliche Umsetzung von cellular money Verfahren am Beispiel der Modellstadt Nizza zeigt. Außerdem wurde die Akzeptanzkriterien von cellular cost herausgearbeitet, wobei das expertise recognition Modell von Davis als Grundlage diente.

Studienarbeit
Leibniz Universität Hannover 2012
Autor: Arne Völkl (Pseudonym dokumente-online.com)

Show description

Read or Download Akzeptanz innovativer Zahlungssysteme am Beispiel von Mobile Payment: Wie ist es um die Akzeptanz von Mobile Payment bestellt und wie lässt sich diese ggf. gezielt beeinflussen? (German Edition) PDF

Best marketing & sales books

Markenprofilierung durch produktbegleitende Dienstleistungen (Fokus Dienstleistungsmarketing) (German Edition)

Jane S. Oguachuba zeigt anhand eines verhaltenswissenschaftlichen Theorienfundaments und mittels zweier empirischer Studien, inwiefern produktbegleitende Dienstleistungen unter besonderer Berücksichtigung der Kundenmitwirkung Auswirkungen auf die Markeneinstellung und damit implizit auf die Markenprofilierung haben.

Innovationsorientierung von Unternehmen: Messung, Determinanten und Erfolgswirkungen (Kundenmanagement & Electronic Commerce) (German Edition)

Kirstin Derenthal belegt anhand einer branchenübergreifenden Befragung, dass die Innovationsorientierung von Unternehmen ein bedeutsamer Treiber des Innovationserfolgs ist. Sie identifiziert konkrete Stellhebel zur Steigerung der Innovationsorientierung und zeigt auf, dass eine innovationsorientierte Unternehmenskultur zu einem nachhaltigen Unternehmenserfolg beiträgt.

Every Contractor's Selling Handbook : How to Round Up Prospects, Build Value and Get Referrals

What company are we actually in? good, we DO contracting, yet on the way to get on situation and begin the activity, we needs to first promote our contracting companies to contributors and companies. no matter if we love it or no longer, we need to achieve out to humans. with no them, we can’t do what we like to do. So, while i'm requested what company i'm in, my solution is often, “I am within the humans enterprise.

The 36 Ancient Chinese Strategies for Modern Business

Are you feeling caught on your personal traditional paradigm, not able to determine in the course of the filters of ways issues are performed ? Has what you are promoting exhausted the entire doable strategies you could ponder? enterprise is battle. Complied through the so much turbulent period of China’s background time, the thirty-six old suggestions express strategies on find out how to navigate and triumph in ever-changing events.

Extra resources for Akzeptanz innovativer Zahlungssysteme am Beispiel von Mobile Payment: Wie ist es um die Akzeptanz von Mobile Payment bestellt und wie lässt sich diese ggf. gezielt beeinflussen? (German Edition)

Sample text

Download PDF sample

Rated 4.52 of 5 – based on 48 votes